Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
27.05.2011

Waldbrand auf Ibiza: Urlauber evakuiert

Felsen vor Ibizas Küste

Auf der beliebten Urlaubsinsel wütet seit zwei Tagen ein verheerender Waldbrand.

Aufgrund des Waldbrandes, der seit zwei Tagen auf Ibiza wütet, mussten nun 220 Bewohner und 700 Urlauber evakuiert werden. Spanischen Medienberichten zufolge, sei die Evakuierung nicht von der Regierung angeordnet, sondern eine reine Vorsichtsmaßnahme gewesen. Neben dem Hotel Paradiese in Portinatx sei auch eine Grundschule evakuiert worden. Verletzte gäbe es bislang keine.
Grund für den verheerenden Brand, der bisher bereits 2.000 Hektar Kiefernwald vernichtet haben soll, ist nach ersten Ermittlungen ein argentinischer Imker. Er habe mit einem Räuchergerät an einem Bienenstock gearbeitet, wobei das Unterholz in Brand geraten sei.

Seit Mittwochnachmittag (25. Mai) bekämpfen Rettungskräfte das Feuer im Dauereinsatz. 300 Personen, darunter 200 Mitglieder des Katastrophenschutzes, versuchen mit Löschflugzeugen und Hubschaubern den Brand zu löschen. Das unwegsame Gelände erschwert die Löscharbeiten zusätzlich. Bereits jetzt sprechen Medien vom schlimmsten Waldbrand Ibizas.

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Ibiza, Waldbrände

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema