Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
13.08.2012

Waldbrände: 5.000 Menschen auf Teneriffa und La Gomera evakuiert

Auf den Kanaren-Inseln Teneriffa und La Gomera kämpft die Feuerwehr weiterhin gegen massive Waldbrände. Auf La Gomera hat das Feuer bereits Teile eines Nationalparks zerstört.

5.000 Menschen auf Teneriffa und La Gomera mussten wegen der Waldbrände aus ihren Häusern evakuiert werden. Am Wochenende war das zunächst unter Kontrolle geglaubte Feuer wieder aufgeflammt und breitete sich aufgrund hoher Temperaturen und starker Windböen weiter aus.

Auf La Gomera hat das Feuer bereits Teile des Nationalparks Garajonay zerstört, der zum Weltnaturerbe der Unesco gehört. Medienberichten zufolge sind drei Löschflugzeuge und sechs Hubschrauber im Einsatz, um die Waldbrände zu bekämpfen.

Auf Teneriffa sorgten Waldbrände in der Gegend um Santiago del Teide dafür, dass einige Straßen nicht befahrbar waren. Zudem waren einige Haushalte ohne Strom, da Stromleitungen beschädigt worden waren.

Weitere südeuropäische Ländern leiden aufgrund großer Hitze und Trockenheit unter Waldbränden. Auf dem spanischen Festland kämpft die Feuerwehr in Galizien, Andalusien und im Zentrum gegen Waldbrände. Auch in Portugal brennt es vielerorts, dort ist bereits dreimal so viel Waldfläche vom Feuer zerstört worden wie im Vorjahr.

In Italien ist besonders Sizilien von den Waldbränden betroffen. In Griechenland sorgten am Wochenende starke Regenfälle für eine Entspannung der Situation. Dort hatte es Waldbrände auf den Halbinseln Chalkidiki und Peloponnes gegeben.

Mehr zum Thema:
Waldbrände auf Teneriffa: 1.800 Menschen evakuiert (mit Video) (18.07.12)


Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Feuer, Griechenland, Italien, Kanarische Inseln, Spanien, Teneriffa

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema