Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
23.11.2011

Vulkanasche: Flüge abgesagt

Circa fünf Monate nach dem Ausbruch des chilenischen Vulkankomplexes Puyehue bringt seine Asche die Flugverbindungen wieder durcheinander. Eine Wolke aus Vulkanasche beeinträchtigt die Sicht im Raum Buenos Aires bis auf ca. fünf Kilometer. Viele Ankünfte und Abflüge in der Hauptstadt Argentiniens mussten gestern Morgen (22. November) abgesagt werden. Grund für die erneute Beeinträchtigung ist laut Experten eine Kombination von starken Winden aus dem Westen und kalte Luftmasse im Süden, die die Aschewolke wieder nach Argentinien beförderte.

Die Flughafenbehörden am Flughafen Jorge Newbery sagten dreizehn Flüge ab, am Aeropuerto de Ezeiza südwestlich der Stadt Buenos Aires kam es zu zehn Flugabsagen. Außerdem wurden mehrere Regionalflüge wegen der Aschewolke gestrichen.
Die Fluglinie Iberia hat bereits reagiert und Verbindungen von Madrid nach Montevideo und Buenos Aires gestrichen. Passagiere wurden auf spätere Flüge umgebucht.

Immer wieder kam es in den letzten Wochen wegen der Asche des Puyehue zu Problemen im Flugverkehr. Zuletzt war der Vulkan in den chilenischen Anden im Juni 2011 ausgebrochen.

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Argentinien, Aschewolke, Flugausfall, Madrid, Vulkan

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema