Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
10.05.2011

USA: Mississipi-Region droht Jahrhundert-Flut

Gut eine Woche nach der verheerenden Tornadoserie im Süden der USA bereiten sich die Anwohner von Illinois bis Louisiana bereits auf die nächste Katastrophe vor. Tausende Menschen flüchteten vor den Wassermassen. Besonders betroffen werden bis übernächste Woche die Staaten Mississippi und Louisiana sein. Hier rechnen Behörden mit einer bis zu sieben Meter hohen Flutwelle, selbst wenn ein Ablauf nordwestlich der Stadt Baton Rouge geöffnet werden würde.
Die Nationale Ozean- und Wetterbehörde (NOAA) warnte: „Der Fluss wird auf annähernd 64 Fuß (19,5 Meter) steigen.“ Dieser Wellenkamm werde alle bisher dagewesenen Fluten am „Old Man River“ überragen.

US-amerikanische Behörden hatten bereits zwei Dämme – in Illinois und Missouri – gesprengt, um den Fluss zu entlasten und umliegende Ortschaften vor der Flut zu schützen. Präsident Barack Obama erklärte Teile der betroffenen Staaten zu Katastrophengebieten und versprach finanzielle Hilfe.


Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Hochwasser, Mississippi, Unwetter, USA

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema