Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
03.02.2012

Unruhen in Ägypten: Auswärtiges Amt aktualisiert Sicherheitshinweis

Strand in Ägypten

Ägypten-Reisende sollten ihren Aufenthalt auf die Urlaubsgebiete beschränken.

Aufgrund der erneuten Unruhen in Ägypten hat das Auswärtige Amt seinen Sicherheitshinweis für das Land aktualisiert. Touristen sollten ihre Reise auf die Urlaubsgebiete beschränken und sich von Demonstrationen fernhalten.

In dem Sicherheitshinweis vom 2. Februar rät das Auswärtige Amt dazu, Reisen nach Ägypten auf die Urlaubsgebiete am Roten Meer und in Oberägypten sowie Kairo zu beschränken. Auch geführte Touren in die Weiße und Schwarze Wüste seien möglich. Von Reisen in die übrigen Landesteile sowie Überlandfahrten außerhalb von geführten Touren rät die Behörde jedoch ab.

Bei Reisen nach Kairo empfiehlt das Auswärtige Amt zudem, Demonstrationen und Menschenansammlungen zu meiden und sich insbesondere von den Brennpunkten der Demonstrationen wie dem Tahrirplatz oder dem Fernsehgebäude fernzuhalten.

Nach den Ausschreitungen bei einem Fußballspiel in Port Said mit 74 Todesopfern gingen in Kairo und anderen Städten wieder Zehntausende auf die Straßen. Bei den heftigen Unruhen wurden am Donnerstag (2. Februar) über 600 Menschen verletzt und zwei Personen getötet.

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Afrika, Ägypten, Auswärtiges Amt, Kairo, Sicherheit

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema