Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
19.01.2012

Überfall auf Touristen: Reiseveranstalter sagen Äthiopien-Reisen nicht ab

Die deutschen Reiseveranstalter belassen ihre Reisen nach Äthiopien vorerst im Programm. Nach dem Überfall auf mehrere Touristen in dem afrikanischen Land sagte bislang nur ein betroffener Veranstalter seine Reisen nach Äthiopien bis auf Weiteres ab.

Nach Angaben des Deutschen Reiseverbandes (DRV) würden die meisten Reiseveranstalter die Region im Grenzgebiet zwischen Äthiopien und Eritrea sowieso meiden. In der Region waren in der Nacht zum Dienstag (17. Januar) fünf Urlauber erschossen und mehrere Mitglieder der Reisegruppe verschleppt worden. Unter den Toten waren auch zwei Deutsche.

Der Dresdner Reiseveranstalter Diamir, bei dem ein Teil der Reisegruppe ihren Urlaub gebucht hatte, sagte seine Reisen nach Äthiopien daraufhin bis auf Weiteres ab. Äthiopien-Reisen werden nur von Spezial-Reiseveranstaltern angeboten und machen auch bei ihnen nur einen kleinen Anteil aus. Laut DRV reisen im Jahr nur rund 20.000 Deutsche nach Äthiopien.

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Afrika, Deutscher Reiseverband, Reiseveranstalter

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema