Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
15.06.2012

Tunesien: Ausgangssperre in Tunis, Monastir und weiteren Städten

Monastir

Auch in Monastir gilt die Ausgangssperre.

In Tunesien ist in einigen Regionen eine nächtliche Ausgangssperre verhängt worden. Betroffen ist auch die bei Touristen beliebte Stadt Monastir, auf der Halbinsel Djerba gilt die Ausgangssperre jedoch nicht.

Wie das Auswärtige Amt am Mittwoch (13. Juni) mitteilte, reagiert die tunesische Regierung mit der Ausgangssperre auf die Unruhen in der Hauptstadt Tunis. Zwischen 21 Uhr abends und 5 Uhr morgens müssen die Menschen in den betroffenen Städten in ihren Häusern bleiben.

Neben dem Großraum Tunis (einschließlich der Städte Ariana, La Manouba und Ben Arous) ist die Ausgangssperre auch in der Hafenstadt Monastir in Kraft, die mit ihrer historischen Altstadt zahlreiche Touristen anzieht. Außerdem betrifft die Regelung die Gouvernorate Sousse, Ben Guerdane und Jendouba. In der Touristenregion Djerba besteht jedoch keine Ausgangssperre.

In der Hauptstadt Tunis war es am Dienstag (13. Juni) zu gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Islamisten und der Polizei gekommen, bei denen über hundert Menschen verletzt und 160 Personen verhaftet wurden.

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Afrika, Djerba, Monastir, Tunesien

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema