Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
30.11.2011

Streik in Großbritannien: Flüge nach London-Heathrow kaum betroffen

Flugzeuge von British Airwaysauf dem Rollfeld am Flughafen London-Heathrow

Am London-Heathrow läuft der Betrieb ruhiger als erwartet ab.

Der Streik in Großbritannien wirkt sich anders als erwartet bisher kaum auf den Flugverkehr am Flughafen London-Heathrow aus. Bis zum Donnerstagnachmittag (30. November) wurden an Englands größtem Flughafen nur wenige Flüge gestrichen.

Medienberichten zufolge lief auch die Passkontrolle nach der Einreise weitgehend normal ab. Laut BBC waren am Morgen etwa zwei Drittel der Schalter mit Personal besetzt. In der Flugübersicht am Flughafen Heathrow werden zudem nur vereinzelt Flüge als gecancelt oder verspätet gemeldet.

Die Regierung hatte vor Beginn des Streiks Beamten aus anderen Bereichen mobilisiert, die die streikenden Mitarbeiter an den Passkontrollen ersetzen sollten. Die Fluggesellschaften waren zudem dazu angehalten, ihre Flugzeuge nicht voll ausgelastet nach London zu schicken. Dadurch sollen 20.000 Passagiere weniger als sonst die Kontrollen durchlaufen.

Die britischen Gewerkschaften hatten zu dem Streik im öffentlichen Sektor aufgerufen, um gegen die geplanten Rentenkürzungen zu protestieren. Die Londoner Flughäfen hatten im Vorfeld davor gewarnt, dass durch Personalausfälle bei den Passkontrollen stundenlange Wartezeiten, gestrichene und verspätete Flüge zu erwarten seien.

Mehr zum Thema:
Streik in Großbritannien: Die meisten Flüge sollen stattfinden (29.11.11)
Streik in Großbritannien: Chaos droht für Flüge nach London (28.11.11)

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Flughäfen London, Großbritannien, Streik

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema