Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
27.01.2011

Skigebiet Zugspitze: Skitunnel durch einen Berg geplant

Skifahrer bei der Abfahrt

Durch den Skitunnel soll das Skifahren rund um die Zugspitze noch attraktiver werden.

Die Skigebiete rund um die Zugspitze werden womöglich um eine Attraktion reicher: Die Tiroler Zugspitzbahn hat vorgeschlagen, einen Skitunnel zu bauen, damit Skifahrer durch einen Berg hindurch vom Zugspitzplatt zur Ehrwalder Alm hinabfahren können.

Franz Dengg, Chef der Zugspitzbahn, hat Pläne vorgestellt, die einen Tunnel durch den Wettersteinfels vorsehen. Dieser liegt oberhalb des Skigebiets Ehrwalder Alm und verhindert bisher, dass Skifahrer vom höher gelegenen Zugspitzplatt eine Talabfahrt starten können.

Der Skitunnel soll 795 Meter durch den Berg hindurchführen. Skifahrer würden auf einer zehn Meter breiten Bahn mit einem relativ flachen Gefälle von 8,5 Prozent Richtung Ehrwalder Alm hinunterfahren. Rund 500 Höhenmeter würden die Wintersportler dabei überwinden. Eine neue Seilbahn soll den Weg bergauf von der Ehrwalder Alm zum Zugspitzplatt ermöglichen.

Die Kosten schätzt der Chef der Tiroler Zugspitzbahn auf sechs Millionen Euro. Gegenüber der Tageszeitung Münchner Merkur sagte Dengg, die Voraussetzung für die Umsetzung der Pläne sei, dass Garmisch-Partenkirchen die Olympischen Winterspiele 2018 austrägt und für einen neuen Besucherstrom an der Zugspitze sorgt. Naturschützer haben mit Skepsis auf das Vorhaben reagiert.

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Alpen, Skiurlaub, Winterurlaub

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema