Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
20.05.2011

Melbourne: Feuer in Ölfabrik

Ein Feuer hat am Donnerstagabend (19. Mai) in der australischen Stadt Melbourne die Feuerwehr in Atem gehalten. Rund 700.000 Liter brennbaren Öls erzeugten eine gigantische Feuerwand. Die Feuerwehr kämpfte stundenlang mit dem unkontrollierbaren Feuer bis es Freitagmorgen endlich unter Kontrolle gebracht werden konnte. Nach Angaben der austarlischen Brandschutzbehörden (CFA) sei dies der schlimmste Brand, mit dem man es je zu tun hatte. Mark Kennedy, Einsatzleiter der CFA, erklärte: “Motoröl brennt sehr heiß und kann nicht einfach mit Wasser gelöscht werden. Also verwendeten wir Wasser um die umstehenden Gebäude zu schützen und Löschschaum um das Feuer letztlich zu löschen.”

Zwei benachbarte Fabriken erlitten leichte Schäden an ihren Außenwänden. Die Anwohner wurden gewarnt Türen und Fenster verschlossen zuhalten und auf ihre Klimaanlagen zu verzichten.

Die Ursache für das Feuer sei noch unbekannt. Man vermutet jedoch, dass es in einem der Büros im Fabrikgebäude ausgebrochen sei.


Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Australien-Pazifik, Feuer, Melbourne

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema