Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
30.11.2011

Koblenz: Innenstadt wegen Bomben-Entschärfung gesperrt

Koblenz Innenstadt

Am Sonntag wird die Innenstadt von Koblenz wegen Bombenentschärfungen abgesperrt. Foto: Schangel

In Koblenz muss am kommenden Sonntag (04. Dezember) mit erheblichen Behinderungen gerechnet werden. Bis 9 Uhr sollen rund 45.000 Menschen evakuiert werden, danach wird das Stadtzentrum großräumig abgesperrt. Grund hierfür sind mehrere Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg, die kürzlich gefunden wurden und am Sonntag entschärft werden sollen.

Im Sperrgebiet liegen auch mehrere Hotels, darunter Häuser der Accor-Marken Mercure und Ibis. Gäste, die ihre Zimmer dennoch behalten wollen, nehmen am normalen Evakuierungsprogramm teil und werden per Bus in eine Turnhalle gebracht. Nach der Entschärfung können die Gäste ihre Hotels zurückkehren.

Auch der Hauptbahnhof in Koblenz ist ab Sonntagmorgen komplett gesperrt. Zwischen 9 Uhr und 12 Uhr fahren die Fernzüge auf ihren normalen Routen, halten aber nicht in Koblenz. Zwischen 12 Uhr und 14 Uhr verkehren die Züge der Verbindungen Hamburg – Köln – Mainz – Frankfurt – Passau / – Mannheim – Stuttgart/Basel nur bis und von Köln-Hauptbahnhof beziehungsweise Mainz-Hauptbahnhof. Für einzelne Züge ist eine Umleitung über Siegen – Gießen vorgesehen.
Die Züge auf der Strecke Luxemburg – Trier – Koblenz – Köln – Emden – Norddeich verkehren nur bis und von Trier beziehungsweise Köln-Hauptbahnhof.
Da nicht absehbar ist, wie lang die Bomben-Entschärfung in Koblenz dauern wird, kann es auch nach 14 Uhr noch zu Abweichungen im Fahrplan kommen.

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Bahnhof, Bombe, Evakuierung, Koblenz, Sperrung, Städtetrip

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema