Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
08.01.2013

Kenia: Skrupellose Wilderer zerstören Elefantenfamilie – Wildes Afrika versus Wildlife Crime

Afrikanische Landschaft & Verletztes Nashorn

Wildes Afrika versus Wildlife Crime, Foto rechts: WWF

Neue Schlagzeilen im Bereich Wildlife Crime machten circa zehn Wilderer, die im Tsavo National Park in Kenia brutal eine ganze Elefantenherde auslöschten. Die elf Tiere der Familie, alte wie junge, wurden erschossen und dann ihrer Stoßzähne beraubt.

Afrika ist bekannt für wilde, naturbelassene und weite Landschaften, in denen die Tiere ihr Gleichgewicht selbst erhalten. Sehr beliebt ist es mittlerweile auch bei Touristen. Hautnah kann hier erlebt werden, was so märchenhaft und beeindruckend in Dokumentationen vermittelt wird. Doch das Land der wilden Schönheit hat auch eine dunkle Seite.

Der Elfenbeinhandel hat 2012 über 10.000 Elefanten das Leben gekostet. Täglich sterben im Durchschnitt zwei Nashörner pro Tag durch Wilderei in Südafrika. Gerade über Weihnachten, als die Parks weniger stark bewacht wurden, gab es vermehrt grausame Vorfälle.

Wieso aber haben es Wilderer auf das Elfenbein abgesehen? Elfenbein ist mit 60.000 Dollar pro Kilo mehr wert als Gold. Der Absatzmarkt hierfür ist vor allem Asien. Hieraus werden aber keine teuren Skulpturen gefertigt, wie man vermuten könnte, sondern „Medizin“ hergestellt. Elfenbein gilt dort als wundersames Heil- und Potenzmittel.

Die Tierschutzorganisation WWF organisiert sich gegen dieses Verbrechen, ebenso wie Südafrika. Der Staat bezahlt für Gegenmaßnahmen viel Geld. Haftstrafen von 40 Jahren sind jedoch Ausnahmen. Meist genügt es Summen in Höhe von 14.000 Dollar zu zahlen.

Wer noch einmal Afrika bereisen und mit eigenen Augen ein Nashorn sehen möchte, der sollte seine Safaritour schon bald buchen. Die traurige Wahrheit sieht in Zukunft  wohl einen rapiden Rückgang der Population vor, der bis zur Ausrottung dieser stark bedrohten Tiere führen kann.

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Afrika, Elfenbein, Kenia, Südafrika, Wilderei

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema