Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
19.03.2012

Kanaren: Ölbohrungen vor Lanzarote erlaubt

Papagayo Beach, Lanzarote

Über neun Millionen Urlauber fliegen im Jahr nach Lanzarote.

Vor der Kanaren-Insel Lanzarote soll in Zukunft womöglich nach Öl gebohrt werden. Die spanische Regierung hat Ölbohrungen vor der Insel erlaubt.

Der Repsol-Konzern will rund 60 Kilometer vor der Küste von Lanzarote Probebohrungen nach Öl durchführen. Experten vermuten, dass sich dort große Erdölmengen befinden, die eine Ölförderung von bis zu 100.000 Barrel Öl am Tag ermöglichen könnten. Die ersten Bohrungen könnten bereits in den nächsten zwei Jahren stattfinden, so ein Konzernsprecher.

Die Regierung der Kanaren und Umweltschützer sind gegen die Pläne, vor Lanzarote nach Öl zu bohren. Sie befürchten, dass die Umwelt und der Tourismus unter den Ölbohrungen leiden werden. Spanien hängt zu 99 Prozent von ausländischen Öl-Importen ab und hofft, sich durch die Probebohrung vor den Kanaren eine eigene Ölquelle zu erschließen.

Schon 2001 hatte die Regierung in Madrid Ölbohrungen vor Lanzarote genehmigt, diese Pläne waren damals aber am Widerstand der Kanaren-Regierung gescheitert.


Mehr zum Thema:
Gran Canaria: Freizeitpark wie auf Teneriffa geplant (14.02.12)
Die Kanaren: Für jeden die richtige Insel

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Europa, Kanarische Inseln, Lanzarote, Spanien

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema