Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
27.05.2011

Istanbul: Bombenanschlag auf Bushaltestelle

Mahmutpasa_Bazaar_Istanbul

Am Donnerstag explodierte ein Sprengsatz an einer Bushaltestelle mitten in Istanbul. Foto: Maks Karochkin

Am Donnerstagmorgen (26.Mai) sind bei einer Bombenexplosion an einer Bushaltestelle in einem belebten Einkaufsviertel Istanbuls acht Menschen verletzt worden.

Mitten im morgendlichen Berufsverkehr detonierte die auf einem Fahrrad angebrachte Bombe an einer Bushaltestelle unweit einer Polizeischule in einem belebten Einkaufsviertel der türkischen Metropole.
Nach Berichten des Fernsehsenders CNN-Turk sei der Sprengsatz detoniert, als gerade ein Bus vorfuhr. Dessen Heckscheiben zerbarsten. Insassen, die im hinteren Teil des Busses saßen, wurden verletzt und von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Eine Frau verlor bei der Detonation ihr Bein, eine weitere Frau erlitt schwere Verbrennungen im Gesicht.
Wie der Istanbuler Polizeichef Huseyin Capkin sagte, handele sich um eine Bombe mit relativ geringer Sprengkraft. „Unser Trost ist, dass keiner ums Leben kam“, erklärte er.

Die Täter und Hintergründe des Anschlags sind noch unbekannt, die Ermittlungen dauern an. Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan vermute laut der halbamtlichen Nachrichtenagentur Anadolu, allerdings kurdische Rebellen hinter der Tat.


Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Anschlag, Istanbul, Türkei

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema