Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
27.01.2012

Erdbeben bei Kreta hatte Stärke 5,3

Griechenland, Griechische Inseln, Kreta, Promenade in Sitia

Am frühen Morgen erschütterte ein Erdbeben die Inseln Kreta und Santorin.

in Erdbeben hat die Insel Kreta am Donnerstagmorgen (26. Januar) erschüttert. Gegen 6.30 Uhr wurden die Inselbewohner von einem starken Beben und einem dröhnenden Geräusch geweckt.

Das Erdbeben ereignete sich im Meer nördlich von Kreta, 48 Kilometer südwestlich von der Insel Santorin entfernt. Es hatte die Stärke 5,3 auf der Richterskala. Sein Epizentrum lag zehn Kilometer unter dem Meeresboden.

Bewohner der nördlichen Regionen von Kreta sowie mehrerer Kykladeninseln berichteten, dass sich das Erdbeben sehr stark angefühlt habe. Zusätzlich sei ein dunkles Dröhnen zu hören gewesen.

Schäden und Verletzte gab es nach Angaben griechischer Medien nicht. Seismologen versicherten, dass das Erdbeben nahe Kreta nicht mit dem Vulkan auf der Insel Santorin in Verbindung stehe.

Mehr zum Thema:
Kreta: Die schönsten Strände der griechischen Insel
Die zehn schönsten griechischen Inseln I
Die zehn schönsten griechischen Inseln II

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Erdbeben, Europa, Griechenland, Griechische Inseln, Kreta, Santorin

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema