Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
11.06.2012

Erdbeben auf Rhodos und in der Türkei

Hafen auf Rhodos

Auf Rhodos rannten die Menschen bei dem Erdbeben auf die Straße.

Ein starkes Erdbeben hat am Sonntag die Insel Rhodos und den Südwesten der Türkei erschüttert. In der türkischen Küstenstadt Fethiye wurden über 50 Menschen verletzt, auf Rhodos wurden keine Schäden gemeldet.

Das Erdbeben der Stärke 6 ereignete sich am Sonntag (10. Juni). Das Epizentrum lag etwa 70 Kilometer östlich von Rhodos und war bis in die griechische Hauptstadt Athen zu spüren. In Griechenland wurden jedoch keine Schäden gemeldet. Allerdings rannten viele Menschen auf Rhodos verängstigt auf die Straßen.

In der Region um die Küstenstadt Fethiye im Südwesten der Türkei wurden nach dem Erdbeben über 50 Menschen ins Krankenhaus eingeliefert. Die meisten von ihnen hatten eine Panikattacke erlitten, manche bekamen Herzprobleme. Unter den Verletzten sind nach Angaben einer türkischen Nachrichtenagentur keine Touristen.

Nach dem Erdbeben waren mehrere kleinere Nachbeben zu spüren. Die Region ist für Erdbeben bekannt, da sie an der Nahtstelle zwischen der afrikanischen und der europäischen Erdplatte liegt.

Mehr zum Thema:
Türkei: Fethiye an der türkischen Ägäis

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Erdbeben, Fethiye, Griechenland, Griechische Inseln, Rhodos, Türkei, Türkische Ägäis

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema