Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
01.12.2011

Autobahn-Vignette in Österreich wird 2012 teurer, Bußgeld in der Schweiz steigt

Hand mit Autoschlüssel vor einem Auto

Die Preise für Autobahn-Vigntte in Österreich steigen.

Der Preis für die Autobahn-Vignette in Österreich ist leicht gestiegen. In der Schweiz wurde zudem das Bußgeld für Autofahrer erhöht, die ohne Vignette auf der Autobahn unterwegs sind.

Laut dem Auto Club Europa (ACE) ist die Autobahn-Vignette für Österreich 1,7 Prozent teurer geworden. Die Jahresvignette 2012 kostet  77,80 Euro (vorher 76,50 Euro). Für die 2-Monats-Vignette zahlt der Autofahrer im nächsten Jahr 23,40 Euro (vorher 23,00 Euro) und für die 10-Tages-Vignette werden 8,00 Euro (vorher 7,90 Euro) fällig.

Die österreichische Jahresvignette 2011 ist noch bis zum 31. Januar 2012 gültig, danach müssen Autofahrer eine neue Vignette an der Windschutzscheibe anbringen. Wer ohne Vignette fährt und erwischt wird, muss ein Bußgeld von 120 Euro zahlen.

In der Schweiz wird zum 1. Dezember 2011 das Bußgeld für Fahren ohne Autobahn-Vignette erhöht. Das Bußgeld verdoppelt sich auf jetzt 200 Franken (etwa 163 Euro). Der Preis von 40 Franken (etwa 32 Euro) für die Autobahn-Vignette bleibt jedoch gleich.

Mehr zum Thema:
Autobahn-Vignette in Österreich wird 2011 teurer (04.12.11)

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Autobahn, Autoreise, Österreich, Schweiz

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema