Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
15.02.2012

Anschläge in Bangkok: USA warnen wieder vor Terrorgefahr in Thailand (mit Video)

Die USA und Großbritannien haben ihren Sicherheitshinweis zur Terrorgefahr in Thailand nach den Anschlägen in Bangkok vom Dienstag (14. Februar) erneuert. Bei den Anschlägen waren mindestens vier Personen verletzt worden.

Am Dienstagnachmittag explodierten in der thailändischen Hauptstadt Bangkok mehrere Sprengsätze. Nachdem im Stadtteil Phrahkhanong eine Bombe hochgegangen war, flohen drei Männer vom Tatort, von denen einer auf der Flucht zwei weitere Granaten explodieren ließ. Er wurde dabei schwer verletzt, drei Passanten wurden verletzt.

Die thailändische Polizei nahm zwei der drei Verdächtigen fest, nach dem dritten wird noch gefahndet. Bei den zwei Festgenommenen handelt es sich nach Angaben der Behörden um iranische Staatsbürger. Die Motive für die Anschläge sind noch unklar.

Die USA und Großbritannien haben in Reaktion auf die Anschläge in Bangkok ihre Sicherheitshinweise für Thailand aktualisiert. Das britische Außenministerium rät seinen Staatsbürgern, die sich in Thailand befinden, vorsichtig zu sein und die Nachrichten zu verfolgen. Zudem wird vor einer hohen Terrorgefahr, insbesondere in Bangkok und Chiang Mai, gewarnt.

Die US-Regierung empfiehlt ihren Bürgern, sich in Bangkok vorsichtig zu verhalten, insbesondere an für Touristen interessanten Plätzen, wo eine erhöhte Terrorgefahr bestehen könne. Das Auswärtige Amt in Deutschland hat bisher noch keine Aktualisierungen an seinen Sicherheitshinweisen für Thailand vorgenommen und weist lediglich auf eine „allgemeine Gefahr von terroristischen Anschlägen“ hin.


Mehr zum Thema:
Thailand: USA warnen vor Terrorgefahr in Bangkok (16.01.12)

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Asien, Bangkok, Sicherheit, Thailand

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema