Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
30.04.2012

Ägypten-Urlaub: Auswärtiges Amt mahnt zur Vorsicht vor den Wahlen

Strand in Ägypten

Ägypten-Reisende sollten ihren Aufenthalt auf die Urlaubsgebiete beschränken.

Das Auswärtige Amt hat im Vorfeld der Wahlen in Ägypten seinen Sicherheitshinweis für Reisen in das Land aktualisiert. Urlauber in Ägypten sollten sich von Demonstrationen fernhalten und ihre Reisen auf die Touristenzentren beschränken.

Angesichts der Wahlen in Ägypten am 23. und 24. Mai macht das Auswärtige Amt erneut auf mögliche Gefahren für Reisende aufmerksam. So sollen Urlauber ihren Aufenthalt auf die Urlaubsgebiete am Roten Meer (Hurghada, Sharm-el-Sheikh) und in Oberägypten (Assuan, Luxor, Nilkreuzfahrten) sowie Kairo und Alexandria beschränken.

Außerdem sollten Urlauber sich von Menschenansammlungen und Demonstrationen fernhalten. Zudem mahnt das Auswärtige Amt zur Vorsicht vor Diebstählen, die in letzter Zeit zugenommen hätten.

Am 23. und 24. Mai finden die Präsidentschaftswahlen in Ägypten statt, gegebenenfalls steht eine Stichwahl am 16. und 17. Juni an. Der ägyptische Tourismusminister geht unterdessen davon aus, dass sich der Tourismus in Ägypten 2012 erholen wird. Das Land erwarte, in diesem Jahr wieder 14,5 Millionen Urlauber zu empfangen und somit das Niveau von vor der Revolution zu erreichen. Nach dem Sturz des Machthabers Mubarak im Frühling 2011 hatten viele Touristen aufgrund von Sicherheitsbedenken auf Urlaub in Ägypten verzichtet.

Mehr zum Thema:
Ägypten: Urlauber bleiben aus, Tourismus verzeichnet großes Minus (13.05.11)

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Afrika, Ägypten, Auswärtiges Amt, Sicherheit

Eine Antwort zu “Ägypten-Urlaub: Auswärtiges Amt mahnt zur Vorsicht vor den Wahlen”

  1. Frey Herta sagt:

    Ende Januar war ich mit meinem Sohn für zwei Wochen (seit 2010 der fünfte Aufenthalt) in Hurghada und von den Unruhen war nichts zu merken, weder am Flughafen noch in Hurghada. Man ist es ja gewohnt das in den Anlagen Sicherheitspersonal präsent ist, deshalb habe ich auch keine Bedenken meinen Urlaub ab 13. März 2014 wieder in Hurghada für drei Wochen zu verbringen.

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema