Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
28.12.2010

Ägypten: Badeverbot nach Hai-Angriff in Sharm-el-Sheikh offiziell gelockert

Strand in Ägypten

In der sicheren Umgebung der Hotels ist das Baden in Sharm-el-Sheikh wieder erlaubt.

Ägypten-Urlauber in Sharm-el-Sheikh dürfen in der Umgebung ihrer Hotels wieder baden gehen. Nachdem das Baden wegen der Hai-Angriffe von Anfang Dezember wochenlang verboten war, hat der Gouverneur von Süd-Sinai nach dem Tauchverbot heute (28. Dezember) auch das Badeverbot weitestgehend aufgehoben, meldet die ägyptische Zentrale für Tauch- und Wassersport CDWS.

Im Meer baden gehen dürfen Urlauber jedoch nur in „sicheren Schwimmbereichen“ vor ihren Hotels. Diese Bereiche dürfen nicht tiefer als zwei Meter sein und müssen mit Bojen und Seilen vom offenen Meer abgetrennt sein.

Wassersport ist an allen Stränden von Sharm-el-Sheikh wieder erlaubt. Für Schnorchler ist die Erlaubnis jedoch weiterhin auf den Strand von Tiran beschränkt.

Die ägyptischen Behörden hatten vor gut vier Wochen ein Badeverbot für die Strände von Sharm-el-Sheikh verhängt, nachdem eine deutsche Urlauberin von einem Hai getötet und eine vierköpfige Urlaubergruppe aus Russland und der Ukraine von einem weiteren Hai verletzt worden war.

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Ägypten, Haie, Sharm-El-Sheikh

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema