Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
30.03.2012

Achtung Autofahrer: Sandstürme im Nordosten Deutschlands

Schwerin

Bis Freitag kann es noch zu Sandstürmen kommen.

Fast ein Jahr nach der auf der Autobahn A 19 in Mecklenburg-Vorpommern durch einen Sandsturm verursachten Massenkarambolage, gibt es eine neue Gefahrenwarnung.

Vor allem in küstennahen Gebieten und auch im Binnenland Vorpommerns seien bis Freitag (30. März) Sandstürme möglich, warnt die Polizei Wismar. Autofahrer müssten damit rechnen, dass ihre Sicht jederzeit schlagartig beeinträchtigt werden könne.

Ursache für die erhöhte Sturmgefahr sind die Trockenheit auf den Feldern und das stürmische Wetter.

Im letzten Jahr waren bei einem Massenunfall auf der A 19 acht Menschen ums Leben gekommen.

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Autobahn, Deutschland, Mecklenburg-Vorpommern, Sand, Sturmwarnung

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema