Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
23.09.2011

Urteil: Anspruch auf Rückzahlung bei zu großer Entfernung des Ersatzhotels

Richterhammer Gerichtsurteil

Ist das Ersatzhotel 50 Kilometer entfernt, müssen Urlauber es nicht beziehen.

Das Amtsgerichts Bad Homburg hat entschieden (Aktenzeichen: 2 C 64/11 (19)), dass Urlauber ein Ersatzhotel, das 50 Kilometer vom gebuchten Hotel entfernt liegt, nicht akzeptieren müssen und bei Ausfall der Reise einen Anspruch auf Rückerstattung des Reisepreises und sogar Schadensersatz haben.

Im vorliegenden Fall hatte der Kläger bei einem Veranstalter eine Pauschalreise in den türkischen Badeort Side zum Preis von 831 Euro pro Person gebucht. Vor Reiseantritt teilte der Veranstalter jedoch mit, dass das Hotel für den gebuchten Zeitraum nicht zur Verfügung stehe. Als Ersatz bot er ein anderes Hotel im 50 Kilometer entfernten Ort Lara an. Der Kläger lehnte ab und erhielten sein Geld zurück. Außerdem forderte er Schadenersatz wegen entgangener Urlaubsfreude.
Die Richter gaben dem Kläger Recht und urteilten, dass ihm neben der Rückzahlung des Reisepreises der gleiche Betrag als Entschädigung wegen nutzlos aufgewendeter Urlaubszeit zustehe. Der Veranstalter habe seinen Reisevertrag nicht erfüllt. Wegen des Totalausfalls der Reise stehe ihnen der volle Reisepreis als Schadenersatz zu.

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Hotel, Schadensersatz

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema