Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
02.03.2012

Flug kann auch nach Start annulliert werden – Passagiere haben Recht auf Ausgleichszahlung

Richterhammer Gerichtsurteil

Ein Flug kann auch nach dem Start annulliert werden.

Entscheiden die Piloten nach dem Start zum Flughafen zurückzukehren, gilt das im reiserechtlichen Sinn als Annullierung. Das entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH, Az.: C-83/10). Passagiere haben somit Anspruch auf eine Ausgleichszahlung nach Artikel 7 der Verordnung 261/2004.

Im vorliegenden Fall wurde ein Flug von Paris ins spanische Vigo wegen technischer Probleme nach dem Start abgebrochen. Die Maschine landete wieder auf dem Startflughafen. Mehrere Passagiere flogen am Tag darauf nach Porto und reisten dann mit dem Taxi nach Vigo. Andere wurden auf einen Flug nach Vigo am Folgetag umgebucht.
Die Kläger verlangten eine Ausgleichszahlung von jeweils 250 Euro da ihr ursprünglich gebuchter Flug annulliert worden sei. Der Europäische Gerichtshof gab ihnen Recht und gab folgende Begründung: Ist das Flugzeug gestartet, dann aber zurückgekehrt, gelte der Flug als nicht durchgeführt. Dabei sei unerheblich, warum das Flugzeug umkehren musste.

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Flugannullierung, Passagierrechte

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema