Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
22.09.2010

Der Herbst steht vor der Tür: Heute endet ein Sommer der Extreme

Aus meteorologischer Sicht ist schon seit dem 1. September Herbst, doch auch laut Kalender ist heute der letzte Sommertag. Am 23. September, um exakt 5.09 Uhr ist der Sommer offiziell beendet. Von da an werden ein halbes Jahr lang die Nächte länger sein als die Tage.
Laut Deutschem Wetterdienst war der Sommer 2010 ein Sommer der Extreme. Insgesamt war er 1,5 Grad Celsius wärmer als ein Durchschnittssommer. Damit schaffte er es in die Hitlist der zehn heißesten Sommer seit 1881, übertraf jedoch nicht den „Jahrhundertsommer“ von 2003, in dem die Temperaturen den Durchschnittswert um 3,3 Grad überstiegen.
Auch die Sonnenscheinbilanz fällt positiv aus, denn die Sonne schien insgesamt 662 Stunden und übertraf damit deutlich den Mittelwert von 602 Stunden.
Der Sommer 2010 begann jedoch ziemlich frisch mit einer ausgeprägten Schafskälte. Zwischen dem 14. und dem 22. Juni sanken die Temperaturen in Deutschland immer wieder in den einstelligen Bereich, ortsweise gab es nachts sogar noch Frost.
Der Juli brachte dafür eine große Hitzewelle. Bis zum 21. Juli glich Deutschland einem Backofen, denn jeder Tag brachte Temperaturen über 30 Grad. Da mancherorts kaum ein Tropfen Regen fiel, stieg die Waldbrandgefahr. Der heißeste Tag des Jahres wurde der 10. Juli, an dem in Bendorf bei Koblenz am Rhein das Thermometer auf 38,8 Grad stieg.
Danach schlug die Wetterlage jedoch um und brachte Abkühlung und teilweise extreme Regenfälle, die besonders in der Oberlausitz und im Münsterland für starke Überschwemmungen sorgten.

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Deutschland

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema