Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
16.05.2011

MSC Opera: Kreuzfahrtschiff treibt in der Ostsee

Stromausfall MSC_Opera

Licht aus, hieß es am Wochenende auf der MSC Opera: Das Schiff trieb steuerlos im Meer. Foto: MSC Crociere

Die rund 2000 Reisenden des Kreuzfahrtschiffes MSC Opera tappten seit Samstagabend (14. Mai) buchstäblich im Dunkeln. Ein Stromausfall hat den Kreuzer zeitweilig manövrierunfähig gemacht. Wenige Kilometer vor der schwedischen Insel Gotland trieb er steuerlos in der Ostsee. Birger Knutsson von der Küstenwache vermutet einen totalen Stromausfall und erklärt: „Unter diesen Umständen können die Schiffsmotoren nicht funktionieren.“ Für die 1800 Passagiere und 200 Besatzungsmitglieder an Bord bestehe aber keine Gefahr, wie der Rundfunksender SR am Sonntagabend berichtete.

Das Schiff war auf dem Weg von Kopenhagen nach Southampton. Ein Schlepper soll es nun bis zum Montagmittag in den Hafen von Nynäshamm nahe Stockholm bringen.
Der schwedische Seerettungsdienst machte keine genaueren Angaben zu den Hintergründen. Laut der schwedischen Nachrichtenagentur TT stammt der Großteil der 1.800 Passagiere aus Ländern außerhalb des Schengen-Raumes. Die schwedischen Behörden bereiten sich derzeit auf ein Großaufgebot zur Kontrolle der vermutlich vorübergehend aufzunehmenden Kreuzfahrtgäste vor.

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Kreuzfahrt, MSC, Urlaub an der Ostsee

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema