Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
24.08.2011

Hurrikan Irene: Routen-Änderungen bei vielen Kreuzfahrtschiffen

Kreuzfahrt: Frau auf dem Deck eines Kreuzfahrtschiffes

Viele Kreuzfahrtschiffe ändern wegen Hurrikan Irene ihre Routen.

Insgesamt 13 Kreuzfahrtschiffe haben ihre Routen aufgrund von Hurrikan Irene bereits geändert, mit weiteren Reedereien wird gerechnet.
Zu den betroffenen Schiffen gehören bei Royal Caribbean die Monarch of the Seas und die Majesty of the Seas. Beide Schiffe meiden Coco Cay und legen einen zusätzlichen Seetag beziehungsweise einen längeren Aufenthalt in Key West ein. Andere Schiffe wie die Freedom of the Seas, Oasis of the Seas Allure of the Seas und die Serenade of the Seas fahren nach den aktuellen Planungen alle vorgesehenen Häfen an, allerdings in anderer Reihenfolge.

Bei Carnival Cruise Lines sind Carnival Pride, Carnival Triumph, Carnival Destiny, Carnival Conquest, Carnival Victory, Carnival Liberty und Carnival Miracle betroffen. Bei allen Carnival-Schiffen wurde wegen des Hurricanes Irene die Fahrtroute verändert.

Auch Norwegian Cruise Line plant Routenänderungen ein. Diese wurden bislang jedoch noch nicht offiziell beschlossen.
Die Disney Dream hingegen, auch in der betroffenen Region unterwegs, wird wahrscheinlich von Routenänderungen verschont bleiben wird.

Seit letztem Wochenende (21./22. August) wütet der tropensturm Irene über der Karibik. Bislang hat Irene vor allem auf Puerto Rico Schäden angerichtet. Dort sind 800.000 Menschen ohne Strom, der Notstand wurde ausgerufen.


Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Karibik, Kreuzfahrt, Sturm

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema