Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
29.12.2010

Lufthansa: Flughafengebühren am Flughafen BBI „völlig inakzeptabel“

Flugzeug am Flughafen

Bei den Fluggesellschaften wird Widerstand gegen die geplanten Flughafengebühren am BBI laut.

Die Lufthansa hat die geplanten Flughafengebühren am neuen Großflughafen BBI als völlig inakzeptabel bezeichnet. Die Gebühren, die die Airline pro Passagier zahlen soll, seien um einiges höher als beispielsweise am Flughafen Tegel oder anderen vergleichbaren Flughäfen.

Die Flughafengebühren sollen laut „Welt kompakt“ pro Passagier zwischen 20 Euro und 26 Euro liegen. Somit wären die Gebühren um durchschnittlich 5 Euro höher als derzeit am Flughafen Tegel und um 16 Euro höher als momentan am Flughafen Schönefeld.

Der BBI könne nicht gleich bei der Eröffnung des Flughafens Gebühren verlangen, die fast so hoch wie an den großen europäischen Drehkreuzen seien, sagte Thomas Kropp, Vorstandsbevollmächtigte der Lufthansa für Berlin und Brandenburg. Damit laufe der Flughafen Gefahr, bereits zu Beginn an Wettbewerbsfähigkeit zu verlieren.

Vor allem Billigairlines könnten von den hohen Gebühren betroffen sein. Bereits im November hatte Ryanair angekündigt, den BBI nur im begrenzten Umfang zu bedienen. Auch Easyjet hat die Gebühren für Billigairlines am Flughafen BBI kritisiert. Wie die Flughafenbetreiber den Konflikt lösen wollen, bleibt vorerst unklar.

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Flughafen Berlin-Brandenburg, Gebühren, Lufthansa

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema