Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
30.11.2011

Frankfurter Flughafen: Demo gegen Fluglärm

Flughafen Frankfurt

Immer mehr Menschen demonstrieren gegen Fluglärm am Frankfurter Flughafen. Foto:Fraport AG

Rund 2500 Menschen haben am Montagabend (29. November) im Terminal des Frankfurter Flughafens gegen zunehmenden Fluglärm des ausgebauten Airports demonstriert. Nach Polizeiberichten verliehen die Demonstranten ihrem Ärger mit Trillerpfeifen, Rasseln und Plakaten Ausdruck. Die Demonstration sei friedlich verlaufen, so ein Polizeisprecher.

Die Montagsdemonstrationen sollen noch bis Februar regelmäßig stattfinden und verzeichnen nach Angaben der Veranstalter steigende Teilnehmerzahlen. Zur ersten Montagsdemo vor zwei Wochen waren nach Schätzungen der Veranstalter rund 450 Menschen im Terminal zusammengekommen, vergangene Woche waren es laut Polizei etwa 1100.

Diesen Zuwachs erklärt eine Sprecherin des Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI) „Kein Flughafenausbau – für ein Nachtflugverbot“ damit, dass die Bürger, die nicht organisiert sein, im Bündnis einen Ort gefunden hätten, wo sie ihren Frust rauslassen könnten. Laut BBI sind bis Februar für jeden Montag am Frankfurter Flughafen Demonstrationen angemeldet. Ab 19. Dezember werde jedoch eine Weihnachtspause während der Ferien eingelegt, sagte die Sprecherin.

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Flughafen Frankfurt, Fluglärm, Proteste

Eine Antwort zu “Frankfurter Flughafen: Demo gegen Fluglärm”

  1. Fam. Wegner - Mahlow sagt:

    Dreckschleuder BBI – wir sind Anwohner, 200 m direkt in der Einflugschneise. Der Flughafen macht uns alle krank hier. Kersosin rieselt herab, wir haben Asthma.

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema