Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
09.07.2012

Flughafen München: Radar fiel aus, 150 Flüge gestrichen

Flughafen München

Am Flughafen München ging am Freitag zwei Stunden lang gar nichts mehr. Foto: FMG.

Am Flughafen München sind am Freitag (6. Juli) wegen eines Systemausfalls zahlreiche Flüge gestrichen worden. Weil das Radar nicht funktionierte, fielen fast 150 Flüge aus, über 350 Flugzeuge verspäteten sich.

Das Radarsystem der Deutschen Flugsicherung am Flughafen München war am Freitag gegen 13 Uhr ausgefallen und konnte erst nach 15 Uhr wieder hergestellt werden. Wegen des Systemausfalls mussten 146 Flüge gestrichen werden. 358 Flugzeuge starteten und landeten mit mehr als 30 Minuten Verspätung.

Unregelmäßigkeiten zogen auch nach der Wiederherstellung des Radarsystems noch bis zum Abend durch den Flugplan. Erst am Samstag (7. Juli) verlief der Flugverkehr wieder weitgehend nach Plan. Von dem Systemausfall betroffen waren auch die Flughäfen Nürnberg und der Allgäu Airport in Memmingen, da der gesamte Luftraum über Bayern von der Flugsicherung in München kontrolliert wird.

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Allgäu Airport Memmingen, Bayern, Flughafen München, Flughafen Nürnberg, Flugstreichung

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema