Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
18.04.2011

Flughafen London-Gatwick: Flugzeug verliert eine Tonne Kerosin

Eine Boeing von Thomas Cook verlor auf dem Flughafen Gatwick über eine Tonne Treibstoff. © Pam Brophy

Eine Thomas Cook-Maschine hat auf dem Flughafen London Gatwick bei der Landung mehr als eine Tonne Kerosin verloren. Die 226 Passagiere mussten über die Notrutschen evakuiert werden. Das wurde laut der englischen Tageszeitung Daily Mail erst gestern bekannt.

Die Maschine des Typs Boeing 757, die aus Bodrum kommend auf dem Flughafen Gatwick landete, verlor durch ein Leck an einem Triebwerk mehr als eine Tonne Treibstoff. Daraufhin wurden nicht nur die Passagiere evakuiert, sondern auch der Flughafen musste kurzfristig geschlossen werden, da „erhebliche Mengen“ des Treibstoffs auf die Landebahn gelangt seien.

Ein Sprecher von Thomas Cook kommentierte den Vorfall: „Glücklicherweise sind Vorfälle dieser Art sehr selten und das Flugzeug konnte sicher landen. Das Leck entstand aufgrund eines kleinen technischen Fehlers, der schnell festgestellt und nach der Landung behoben werden konnte.“

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Flughäfen London, Reiseveranstalter

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema