Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
31.03.2011

Flughafen Hamburg: Körperscanner-Test wird um vier Monate verlängert

Der Körperscanner-Test am Flughafen Hamburg wird verlängert. Die Körperscanner sollen vier weitere Monate im Testbetrieb bleiben, bestätigte das Bundesinnenministerium gegenüber verschiedenen Medien.

Eigentlich sollte die Testphase der Körperscanner am 31. März enden. Da der Hersteller jetzt eine verbesserte Software vorgelegt habe, sollen die Körperscanner noch bis Ende Juli am Flughafen Hamburg eingesetzt werden. Die bisherige Software hatte zu einer hohen Fehlerquote geführt, da sie auch harmlose Gegenstände und sogar Falten in der Kleidung als potentielle Gefahr eingestuft hatte.

Ob die neue Software-Version besser funktioniere, könne nur im „Echtbetrieb“ herausgefunden werden, heißt es aus dem Innenministerium. Ziel soll sein, die Schnelligkeit sowie den Komfort der Passagiere bei der Kontrolle zu erhöhen und manuelle Nachkontrollen zu verringern. Die Passagierkontrolle durch den Körperscanner geschieht weiterhin freiwillig.

Aus Sicht des Innenministeriums ist der Körperscanner-Test bislang auf positive Resonanz gestoßen. Im ersten halben Jahr der Testphase hätten sich rund 48.000 Passagiere freiwillig mit dem Scanner überprüfen lassen. Zudem hätten 90 Prozent der Fluggäste am Flughafen Hamburg in Befragungen angegeben, dass sie die Körperscanner für geeignet halten, um die Sicherheit zu erhöhen.

Der damalige Innenminister Thomas de Maizière nahm im September die Test-Körperscanner in Betrieb:

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Flughafen Hamburg, Körperscanner, Sicherheitskontrolle

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema