Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
14.02.2012

Flughafen Frankfurt: Streik ab Donnerstag möglich

Nord West - Landebahn Flughafen Frankfurt

Ein Streik am Flughafen Frankfurt könnte den Betrieb am Boden völlig lahmlegen. Foto: Fraport AG

Ob dem Flughafen Frankfurt ein Streik bevorsteht, entscheidet sich voraussichtlich am Dienstag oder Mittwoch (14./15. Februar). Dann will die Fluglotsen-Gewerkschaft GdF darüber entscheiden, ob die Beschäftigten auf dem Vorfeld in den Ausstand treten werden.

Die GdF sagte zu, einen Streik am Flughafen Frankfurt mindestens 24 Stunden im Voraus anzukündigen. Somit könnte frühestens am Donnerstag (16. Februar) der Betrieb auf dem Vorfeld des Flughafens stillstehen.

An dem möglichen Streik wären rund 200 Mitarbeiter der Vorfeldkontrolle, der Vorfeldaufsicht und der Verkehrszentrale beteiligt. Sie sorgen dafür, dass Flugzeuge an die richtige Parkposition oder auf die Startbahn geleitet werden. Legten sie die Arbeit nieder, würde der Flugverkehr an Deutschlands größtem Flughafen empfindlich gestört oder sogar unmöglich.

Die GdF hatte den Streik angedroht, nachdem die Betreibergesellschaft des Frankfurter Flughafens, Fraport, einen Kompromissvorschlag des Schlichters Ole von Beust abgelehnt hatte, dem die Gewerkschaft bereits zugestimmt hatte.

Ein Sprecher von Fraport sagte, der Flughafen Frankfurt sei auf einen Streik vorbereitet, Auswirkungen auf den Flugverkehr in Form von Verspätungen oder Flugstreichungen seien jedoch nicht zu verhindern.

Mehr zum Thema:
Streik am Flughafen Frankfurt: Mindestens 90 Flüge gestrichen (16.02.12)
Flughafen Frankfurt: Streik-Drohung im ungelösten Tarifstreit (09.02.12)

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Deutschland, Flughafen Frankfurt, Streik

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema