Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
01.12.2010

Deutsche Bahn: ICE-Züge fahren langsamer durch den Schnee

Die ICE-Züge der Deutschen Bahn müssen wegen des Winterwetters teilweise langsamer fahren. Die Höchstgeschwindigkeit der Züge ist aus Sicherheitsgründen auf maximal 200km/h beschränkt worden. Dadurch soll verhindert werden, dass Eisklumpen von der Wagenunterseite auf das Gleisbett fallen und Schottersteine gegen die Waggons geschleudert werden, teilt die Deutsche Bahn mit.

Bundesweit gibt es im Bahnverkehr durch das Winterwetter Verspätungen. Vereinzelt fallen auch Züge aus. Die Deutsche Bahn hat eine Servicenummer (08000 99 66 33) eingerichtet, unter der sich Bahnreisende über witterungsbedingte Fahrplanänderungen informieren können. Außerdem sollen Serviceteams an den Hauptbahnhöfen Berlin, Frankfurt (Main), Köln, Hannover, Mannheim und ab morgen auch in Nürnberg heiße Getränke an Reisende verteilen, die von Verspätungen von mehr als 30 Minuten betroffen sind.

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Deutsche Bahn, Zugreisen

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema