Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
14.10.2011

Deutsche Bahn: Bahnfahren wird teurer

Reisezentrum Deutsche Bahn Berlin

Die DB erhöht die Preise im Fern- und Regionalverkehr. Foto: DB

Die Deutsche Bahn hat am Donnerstag (13. Oktober) angekündigt, dass die Ticketpreise im Fernverkehr durchschnittlich um 3,9 Prozent steigen werden. Als Grund für die Preiserhöung gibt das Unternehmen, wie auch schon in den letzten Jahren, steigenden Energie- und Personalausgaben an.

Auch die Kosten für Bahncard 25, 50 und 100 werden in ähnlicher Weise steigen. Zudem erhöhen sich auch die Preise für Sitzplatzreservierungen deutlich. Künftig kosten Reservierungen pro Fahrt und Platz in der 1. und 2. Klasse 4,50 Euro.

Unverändert bleiben die Sparpreise der Bahn, die ermäßigte Bahncard 25 und die Jugendbahncard. Die neuen Preise gelten zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember. Wer vorher bucht, kann noch zu den alten Tarifen fahren.

Im Regionalverkehr, zu dem auch die Ländertickets gehören, steigen die Preise ebenfalls. Die Tarife werden um durchschnittlich 2,7 Prozent erhöht. DieVerkehrsverbünde habe eigene Preise und sind davonnicht betroffen.

Verkehrsverbände kritisierten die Preiserhöhungen der DeutschenBahn, da Service und Pünktlichkeit nach wie vor mangelhaft seien.

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Deutsche Bahn, Preise

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema