Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
27.01.2011

Streik bei Aer Lingus: Ein Zehntel der Flüge könnte ausfallen

Flugzeug über den Wolken

Viele Flugzeuge bei Aer Lingus blieben am Boden.

Bei der irischen Fluggesellschaft Aer Lingus sind am Mittwoch (26. Januar) 14 Flüge ausgefallen, weil das Kabinenpersonal in eine Art Streik getreten ist. Die Fluggesellschaft erwartet, dass auch in den nächsten Tagen bis zu zehn  Prozent der Flüge ausfallen könnten.

Von den Flugausfällen am Mittwoch waren auch Flüge am Flughafen Frankfurt betroffen. Neben Frankfurt fliegt Aer Lingus auch die Flughäfen Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München und Stuttgart an.

Aer Lingus steht seit mehreren Wochen im Streit mit ihrem Kabinenpersonal. Die Crew-Mitglieder wehren sich gegen Dienstpläne, die häufig spontan geändert werden und die Arbeitstage kurzfristig um mehrere Stunden verlängern. Aufgrund dieses Streits legt das Kabinenpersonal immer wieder die Arbeit nieder.

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Flugstreichung, Streik

Eine Antwort zu “Streik bei Aer Lingus: Ein Zehntel der Flüge könnte ausfallen”

  1. Elli sagt:

    Nicht nur das Flugpersonal streikt. Es ist auch die Internet Adresse Airlingus.com die streikt scheinbar auch.Wenn man ein Flug buchen will und dann die Fluggast und kontonummer eingiebt und abschikt bekommt man statt eine Flugbestätigung dann eine Fehlermeldung „10“. Und wenn man sich an die Service-nummer in Dublin wendet dann wartet man vergebens.
    Und das Nervt mich total.Vonwegen Internet-Buchungen sind schnell und unkomplizert. Wenn die soweiter machen streichen die nicht nur Flüge,sondern streichen auch noch Kunden.

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema