Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
16.04.2012

Piloten-Streik bei Iberia: Wieder 150 Flüge gestrichen

Iberia Airbus A320 auf dem Rollfeld

Bei Iberia bleiben auch am 16. April wieder viele Maschinen am Boden. Foto: Iberia.

Der Piloten-Streik bei der Fluggesellschaft Iberia geht auch am Montag (16. April) weiter. Erneut hat die spanische Airline rund 150 Flüge gestrichen, darunter auch Flüge nach Deutschland.

Betroffen sind wie an vorangegangenen Streik-Tagen wieder die Flüge von Madrid nach Frankfurt, München und Berlin und zurück. Außerdem ist nach Angaben von Iberia mit Verspätungen zu rechnen.

Auf ihrer Website hat die Fluggesellschaft bereits die Flugstreichungen für Freitag, 20. April, und Montag, 23. April, veröffentlicht. Auch an diesen Tagen müssen rund 150 Flüge einschließlich der Verbindungen nach Frankfurt, München und Berlin gestrichen werden.

Der Piloten-Streik der Gewerkschaft Sepla ist auf insgesamt 30 Tage jeweils montags und freitags angesetzt und soll noch bis zum 20. Juli andauern. Mit dem Ausstand protestieren die Piloten gegen die Gründung der Billig-Fluggesellschaft Iberia Express. Jeder Streik-Tag kostet Iberia nach eigenen Angaben drei Millionen Euro.

Mehr zum Thema:
Streik bei Iberia: Acht Deutschland-Flüge gestrichen (13.04.12)
Streik bei Iberia: Deutschland-Flüge am 13. und 16. April gestrichen (10.04.12)
Iberia: Piloten streiken wieder (28.03.12)

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Deutschland, Flugstreichung, Iberia, Spanien, Streik

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema