Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
06.09.2012

Lufthansa-Streik: Am Freitag 1.200 Flüge gestrichen

Frau sitzt wartend am Flughafen

Nur wenige Fluggäste bei der Lufthansa werden am Freitag ihre regulären Flüge nehmen können.

Der für Freitag angekündigte Flugbegleiter-Streik bei der Lufthansa führt zur Streichung von zwei Dritteln der Flüge und sorgt auch am Donnerstag schon für gestrichene Flüge. Rund 50 Flüge fallen am Donnerstag (6. September) aus, am Freitag werden es nach Angaben der Fluggesellschaft rund 1.200 sein.

Am Donnerstag hat die Lufthansa bereits 50 Flüge gestrichen. Dabei handelt es sich vor allem um Langstreckenflüge, die heute starten aber erst am Freitag in Deutschland landen sollten. Es sind jedoch auch einige Kurz- und Mittelstreckenflüge betroffen, nicht alle Streichungen sind nach Angaben der Fluggesellschaft durch den Streik bedingt.

Am Freitag (7. September) fallen wegen des 24-stündigen Streiks rund zwei Drittel der Lufthansa-Flüge aus. Von den eigentlich geplanten 1.800 Verbindungen wurden etwa 1.200 Flüge gestrichen, so ein Konzernsprecher. Zu den Flügen, die stattfinden werden, zählen die Verbindungen der Regionalpartner Air Dolomiti, Augsburg Airways, Austrian Airlines, Brussels Airlines, CityLine, Eurowings, Germanwings und SWISS.

Der Streik ist bereits der dritte innerhalb von acht Tagen. Letzten Freitag hatten die Flugbegleiter der Lufthansa am Flughafen Frankfurt gestreikt, am Dienstag legten sie in Frankfurt, München und Berlin die Arbeit nieder. Mit dem 24-stündigen, bundesweiten Streik am kommenden Freitag erreicht die Aktion ihren vorläufigen Höhepunkt.

Die Lufthansa signalisierte am Mittwoch (5. September) Interesse an einem Schlichtungsverfahren. Ob die Gewerkschaft Ufo auf die Bedingung eingehen wird, dass es in den Gesprächen lediglich um die Bezahlung der Flugbegleiter gehen darf, ist jedoch noch unklar. Den Streik am Freitag wird das Angebot voraussichtlich nicht mehr verhindern können.

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Deutschland, Flugstreichung, Lufthansa, Streik

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema