Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
29.03.2011

Germanwings: Flüge ab Maastricht gegen Luftverkehrssteuer

Germanwings_Airbus

Germanwings fliegt nun auch von Maastricht nach Berlin. Foto: Jochen Tack/Germanwings

Die Lufthansa-Tochter Germanwings bietet neue Flüge zwischen Maastricht-Aachen und Berlin an. Die neue Verbindung wird bis zu zweimal täglich mit einem Airbus A319 bedient und soll zu günstigen Preisen buchbar sein.

Wie schon länger angekündigt, verlegt Germanwings damit Abflüge ins Ausland, um so die neue Luftverkehrssteuer der Regierung zu umgehen. Diese ist ab 1. Januar 2011 für alle von einem deutschen Flughafen startenden Flüge fällig. Wer also vom grenznahen Maastricht abfliegt, spart sich die Steuer.

Die Billigairline fliegt die neue Flugverbindung im doppelten Tagesrand. Um 6.45 Uhr geht der erste Flieger ab Berlin-Schönefeld und erreicht Maastricht um 8.00 Uhr. Der Flug von Maastricht nach Berlin startet um 8.25 Uhr, knapp anderthalb Stunden später sind die Fluggäste in der Hauptstadt. Am Abend verlässt der Airbus Berlin um 18.05 Uhr beziehungsweise um 18.30 Uhr. Der Rückflug von Maastricht nach Berlin startet um 19.50 Uhr beziehungsweise um 20.10 Uhr. Durch diese Taktung soll die neue Flugverbindung  für Geschäftsreisende attraktiv sein, so Germanwings.

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Berlin, Germanwings, Luftverkehrssteuer

Eine Antwort zu “Germanwings: Flüge ab Maastricht gegen Luftverkehrssteuer”

  1. Peter Berf sagt:

    Gut so,
    vielleicht fliegen auch
    Bundestagsmit-
    glieder dann mit.
    Frau Merkel ist auch
    willkommen.

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema