Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...
12.05.2011

Air Berlin macht weiter Verluste

Air Berlin Flugzeug in der Luft

Das erste Quartal 2011 endete für Air Berlin erneut mit roten Zahlen. Foto: Air Berlin.

Air Berlin konnte sich auch im neuen Jahr bisher nicht aus den roten Zahlen retten. Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft hat im ersten Quartal 2011 120,6 Millionen Euro Verlust gemacht.

Air Berlin begründete das Minusgeschäft in den ersten drei Monaten des Jahres damit, dass die Osterferien in diesem Jahr erst in den April fielen. Auch wenn im ersten Quartal Verluste üblich sind, hat sich das Minus bei Air Berlin im Vergleich zum Vorjahr erhöht. Im ersten Quartal 2010 hatten die Verluste 93,6 Millionen Euro betragen.

Air Berlin hatte bereits in der Jahresbilanz 2010 rote Zahlen vorzuweisen. Airline-Chef Joachim Hunold hatte daraufhin als Ziel für 2011 angegeben, ein positives Ebit zu erreichen. Ein Sparprogramm für Air Berlin soll bereits auf dem Weg sein.

Mehr zum Thema: Air Berlin macht Verluste nach hartem Winter und Vulkanausbruch

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Air Berlin

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema